logo
Die eigene Ausbildung soll dem anderen zuträglich sein.
-- Jigoro Kano

Login Form

KSC Asahi und HSV Cottbus beim DJP 2016

 

Erstmals in der Vereinsgeschichte starteten Kämpferinnen unseres Vereins im Verbund mit Kämpferinnen des KSC Asahi Spremberg.

Bereits am Freitag, den 4. November 2016, starteten unsere Mädels gegen 16.00 Uhr in Richtung Niederlausitzhalle Senftenberg.

Pünktlich angekommen konnten sich Adriane, Lydia und Alpha-Marie zunächst vom Schultag erholen, doch spätestens gegen 18.00 Uhr ging das Eröffnungstraining mit Dino Pfeiffer, einstiger Europameister U23, los.

Laut Liste war gegen 19.20 Uhr das Wiegen angesagt. Was an einer Stelle fehlte, war an der anderen Stelle zu viel. Egal, nach einem kurzen Belastungsintervall, stimmte das Gewicht.

Adriana startete nun bis 38 kg, Lydia bis 44 und Alpha-Marie bis 57 kg. Die anderen Gewichtsklassen, - 50 kg und + 57 kg wurde von den Judoka des KSC Asahi komplettiert.

Nach dem anspruchsvollen Training und den zusätzlichen Bemühungen in puncto Gewicht, konnten unsere Mädels erstmals in ihre schöne Unterkunft, in den Familienpark Senftenberger See Großkoschen.

In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an Benjamin Golze, welcher bereits zum zweiten Mal Cheforganisator eines der größten Judo-Events im Bereich der U14 war und so auch die perfekte Unterkunft sicherte.

Sonnabend ging es dann schon um 09.00 Uhr zum gemeinsamen Aufwärmen mit Dino Pfeiffer, bevor die offizielle Eröffnung stattfand. Ein wenig Olympia konnte man da erleben.

Die Fahnen aller Bundesländer hingen aufgereiht nebeneinander, alle Mannschaften wurden nacheinander aufgerufen, traten an und standen danach ruhig, fast regungslos.

Nach ein paar kurzen Worten vom Veranstalter erklang die Nationalhymne. Gänsehaut pur.

Danach kämpfte die Kampfgemeinschaft um jeden Punkt. Das es letztlich nicht bis zum Finale reichte, ist angesichts der starken Konkurrenz nachvollziehbar.

Platz 7 bei einem Starterfeld von über 50 Mannschaften ist dennoch nicht zu verachten.

Gut vorbereitet starten nun die Mädchen beim BTU-Cup am 12.11.2016.

 

Sponsoren


Powered by Joomla!.
Design & Umsetzung von themza.com und Martin Müller, © 2017.
Hosting bereitgestellt von Martin Müller.