logo
Der Edle verneigt sich, aber er beugt sich nicht.
-- Konfuzius

Login Form

Update 03.08.2020:

Vom Krisenstab der BTU wurde "Im Ergebnis der Abwägungen in Bezug auf Risikopotenziale" unser Antrag abgelehnt. Konkrete Argumente, auf die man reagieren könnte, wurden jedoch nicht genannt. Wir versuchen nun, kurzfristig eine andere Lösung zu finden, um den Trainingsbetrieb wieder starten zu können.

-----------------------------------------------

Liebe Judoka, liebe Eltern,

die Abteilungsleitung der Abteilung Judo hat beim Krisenstab der BTU Cotbus-Senftenberg den Antrag gestellt, zum Schuljahresbeginn mit dem Training im Judokeller wieder beginnen zu dürfen. Dazu haben wir ein Hygienekonzept eingereicht und Desinfektionsmittel beschafft. Laut einer Mitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ist Kontaktsport für Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre wieder in vollem Umfang möglich.

Wir haben von der Leitung der BTU bisher jedoch weder eine zustimmende noch eine ablehnende Antwort erhalten. Wir hoffen natürlich, dass für uns die Regelungen des Landes Brandenburg in gleichem Maße zutreffen, wie für jeden anderen Sportverein, der in einer städtischen oder eigenen Sportanlage trainiert. Sobald wir eine Antwort erhalten haben, informieren wir Euch.

Sportliche Grüße

Jörg

Sponsoren


Powered by Joomla!.
Design & Umsetzung von themza.com und Martin Müller, © 2017.
Hosting bereitgestellt von Martin Müller.